Ausbildung als Altenpfleger (m/w)

Kommunalunternehmen > Ausbildung

Interessiert? 

Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Letztes Schulzeugnis
  • evtl. Berufsschulabschlusszeugnis
  • evtl. letztes Arbeitszeugnis


an:

Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg
Herr Daniel Boldt
Zeppelinstraße 67
97074 Würzburg

oder per E-Mail (max. 5 MB) an:
personal[at]kommunalunternehmen.de

oder über unser Online-Bewerbungs-Formular.

 

Sie pflegen, betreuen und beraten hilfsbedürftige ältere Menschen und unterstützen diese bei Verrichtungen des täglichen Lebens, etwa bei der Körperpflege, beim Essen oder beim Anziehen. Sie sprechen mit ihnen über persönliche uns soziale Angelegenheiten und wirken aktivierend auf sie ein. In der Behandlungspflege und Rehabilitation nehmen Altenpfleger/innen auch therapeutische und medizinisch-pflegerische Aufgaben wahr, z.B. wechseln sie Verbände, führen Spülungen durch und verabreichen Medikamente nach ärztlicher Verordnung. Zudem helfen sie bei Notfällen und in lebensbedrohlichen Situationen. Schließlich führen sie organisatorische und verwaltende Tätigkeiten aus, z.B. fassen sie Pflegeberichte ab und verwalten Bewohnerdaten.

 

Wir bilden aus.

Die 3-jährige Ausbildung beginnt am 1. September und erfolgt in Kooperation mit einer Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe (HALMA e.V., Altenpflegeschule Scheinfeld, bfz oder Juliusspital Würzburg). Die Auszubildenden müssen sich selbst um einen Platz in einer der genannten Kooperations-Schulen kümmern.

Die Ausbildung gliedert sich in Theorie, Praxis und Workshops.

Die theoretische Phase umfasst 2.100 Stunden und erfolgt in der Altenpflegeschule. Der Unterricht erfolgt an 2 festen Unterrichtstagen pro Woche oder in mehreren Unterrichtsblöcken. Zu den Fächern, die man dort erlernt, zählen unter anderem z. B. die Grundlagen der Pflege, Berufskunde, Sozialkunde, Recht und Verwaltung und Lebensgestaltung.

Die praktische Ausbildung mit 2.500 Stunden findet überwiegend in einer Einrichtung unserer Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg statt. 
 

Voraussetzungen:

  • erfolgreicher Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene 2-jährige Berufsausbildung oder
    erfolgreicher Hauptschulabschluss und eine 1-jährige Altenpflegehelferausbildung oder
    Mittlere Reife
  • gute körperliche Verfassung
  • gesundheitliche Eignung

 

Ihre Eigenschaften:

  • freundliche Umgangsformen
  • Einfühlungsvermögen
  • gepflegtes äußeres Erscheinungsbild
  • Sorgfalt
  • Kontaktfreudigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit


Wir bieten …

  • eine attraktive und abwechslungsreiche Ausbildung mit Freiraum für eigene Ideen und eine aktive Mitgestaltung
  • Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
  • Unterstützung durch gezielte Anleitung im Rahmen der praktischen Ausbildung
  • familienfreundliche und planbare Arbeitszeitmodelle, Zusatzurlaub für die Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen sowie einen Betreuungskostenzuschuss für Kinder
  • Dienstkleidung

 

Für Fragen steht Ihnen Herr Daniel Boldt, Tel. 0931 8009-117, gerne zur Verfügung.


    Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg – eine Anstalt des öffentlichen Rechts – ist im Wesentlichen für die beiden Bereiche „Gesundheit und Altenhilfe“ (Main-Klinik Ochsenfurt, Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg) sowie „Ver- und Entsorgung“ (ÖPNV/Schulwegkostenfreiheit, Abfallentsorgung „team orange“) im Landkreis Würzburg zuständig.
    Mit seinen rund 900 Beschäftigten ist das Kommunalunternehmen einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Würzburg und IHK-Ausbildungsbetrieb. Mit unserem Konzept „familienfreundlicher Arbeitgeber“ sind wir Mitglied im „Bündnis für Familie und Arbeit in der Region Würzburg“ und gewähren übertarifliche Vergünstigungen.
    Weitere Infos über unsere Unternehmensgruppe erhalten Sie hier auf unseren Internetseiten.