Zeit schenken für Gespräche und mehr

Main-Klinik > Aktuelles

24.07.2012

Bettina Albert ist die Ansprechpartnerin für die Ehrenamtlichen in der Main-Klinik.

Bettina Albert ist die Ansprechpartnerin für die Ehrenamtlichen in der Main-Klinik.

Main-Klinik sucht Ehrenamtliche

Oftmals können Berufstätige nur eine begrenzte Zeit für Besuche kranker Angehöriger aufbringen. Da sind der Beruf, die Familie, die Enkelkinder, die vom Kindergarten abgeholt werden müssen, und vieles andere mehr. Teilweise fährt man mit schlechtem Gewissen nach Hause, weil man eigentlich gerne länger bleiben würde, doch die Verpflichtungen einen davon abhalten. Wie schön wäre es in diesem Moment zu wissen, dass es Ehrenamtliche in der Patientenbegleitung /-betreuung gibt, die losgelöst von jeglicher Hast, sich Zeit nehmen und so für Abwechslung im Krankenhausalltag sorgen! Die Main-Klinik Ochsenfurt kooperiert deshalb schon seit längerem mit dem Besuchsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes. Aktuell werden die Patienten auf Wunsch einmal wöchentlich von einer ehrenamtlichen Helferin besucht.

Nun soll bis Ende des Jahres zusätzlich ein Kreis von Ehrenamtlichen aufgebaut werden, der über ein reines Gesprächsangebot hinausgeht. Vielmehr soll ein Betreuungsangebot geschaffen werden, das individuelle Gestaltungsspielräume zulässt. Das Vorlesen von Kurzgeschichten, Gedächtnisübungen, bekannte Brett- und Gesellschaftsspiele und gemeinsames Singen sind Bestandteile des Angebots. Entscheidend hierfür sind das Interesse sowie die Talente des Ehrenamtlichen, die in die stundenweise Betreuung eingebracht werden.

„Uns ist wichtig, dass die Ehrenamtlichen in unser Krankenhaus eingebunden werden und sich hier wohl fühlen“, hebt der Klinik-Geschäftsführer Dr. Alexander Schraml hervor. Regelmäßig moderierte Gruppentreffen und ein spezielles Fortbildungsprogramm tragen dazu bei, dass das Ehrenamt mit Freude langfristig ausgeübt werden kann. „So schützt man die Helfenden vor Überlastungssituationen“, meint Bettina Albert, die derartige Situationen aus ihrer täglichen Beratung von Angehörigen Pflegebedürftiger kennt. Die Schulung für die Ehrenamtlichen wird modulweise angeboten und beginnt voraussichtlich in der zweiten Novemberwoche.

Interessierte melden Sie sich bei Bettina Albert unter 09331/908-7312 oder per E-Mail bettina.albert[at]main-klinik.de.