KU bekommt Zuwachs

Kommunalunternehmen > Aktuelles

17.09.2012

Die neuen Azubis im Kommunalunternehmen (vorne von links) Vanessa Drösler, Jasmin Eckstein, Nathalie Kraft und Lukas Zobel mit (obere Reihe von links) Vorstand Dr. Alexander Schraml, Ausbildungsbeauftragte Marion Kornacker und Personalleiter Stefan Strohmenger. Foto: JULIA FRÖHLNG

Die neuen Azubis im Kommunalunternehmen (vorne von links) Vanessa Drösler, Jasmin Eckstein, Nathalie Kraft und Lukas Zobel mit (obere Reihe von links) Vorstand Dr. Alexander Schraml, Ausbildungsbeauftragte Marion Kornacker und Personalleiter Stefan Strohmenger. Foto: JULIA FRÖHLNG

Neue Azubis verstärken seit September das KU-Team    

Auch in diesem September verstärken wieder vier Azubis das Team des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg (KU). Vorstand Dr. Alexander Schraml, Personalleiter Stefan Strohmenger und Ausbildungsbeauftragte Marion Kornacker begrüßten die neuen kaufmännischen Azubis Nathalie Kraft und Vanessa Drösler (Kauffrauen für Bürokommunikation), Lukas Zobel als Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration und Jasmin Eckstein als Medizinische Fachangestellte und wünschten ihnen spannende und erfolgreiche Lehrjahre.

Neben Informationen über ihre Ausbildung erhielten die neuen Mitarbeiter einen Einblick über die Organisation sowie die große Aufgabenvielfalt des Kommunalunternehmens. Alle vier sind nun gespannt, was das Berufsleben für sie bereithält und freuen sich auf ihren neuen Lebensabschnitt.

Bereits ab Oktober bietet das KU wieder neue Ausbildungsplätze für das nächste Ausbildungsjahr an.  Mit seinen mehr als 800 Beschäftigten ist Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU) einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Würzburg und seit mittlerweile über zehn Jahren IHK-Ausbildungsbetrieb.

Was ist das Kommunalunternehmen?
Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg, eine Anstalt des öffentlichen Rechts, wurde im Februar 1998 vom Landkreis Würzburg gegründet. Seine Zuständigkeit umfasst im Wesentlichen die Bereiche Gesundheit und Altenhilfe (Main-Klinik Ochsenfurt, Senioreneinrichtungen) sowie Versorgung und Entsorgung (ÖPNV/Schulwegkostenfreiheit, Abfallentsorgung „team orange“). Darüber hinaus werden Dienstleistungen für den Landkreis Würzburg erbracht.
Mit der Main-Klinik Ochsenfurt ist das Kommunalunternehmen als Gründungsmitglied in der Klinik-Kompetenz-Bayern eG vertreten. Das Kommunalunternehmen engagiert sich als Aktionär der Würzburg AG für das Regional-Marketing und ist Mitglied bei HALMA e.V., einem Würzburger Verein der Altenhilfe.

Mit rund 800 Beschäftigten ist das Kommunalunternehmen einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Würzburg, seit über zehn Jahren IHK-Ausbildungsbetrieb sowie mit dem Konzept Familienfreundlicher Arbeitgeber Mitglied im „Bündnis für Familie und Arbeit in der Region Würzburg“.

Ausgebildet wird im Kommunalunternehmen in den Bereichen Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Koch/Köchin, Altenpfleger/in, Medizinische/r Fachangestellte/r, Kauffrau/-mann für Gesundheitswesen sowie Fachinformatiker/in mit Fachrichtung Systemintegration. Ebenfalls angeboten wird ein Platz im Studiengang Gesundheitsmanagement in Zusammenarbeit mit der Berufsakademie Bad Mergentheim und ein Berufspraktikumsplatz zur Hauswirtschaftlichen Betriebsleitung. Außerdem erhält eine Vielzahl an Praktikanten im KU die Möglichkeit, die ganze Bandbreite der kommunalen Tätigkeit kennen zu lernen. 

Die Azubis arbeiten hierbei in den verschiedenen Einrichtungen und an den unterschiedlichen Standorten des Kommunalunternehmens, wie in der Main-Klinik Ochsenfurt, in den Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg (Einsatzorte: Würzburg, Rimpar, Kürnach, Eibelstadt, Ochsenfurt, Aub), beim Abfallwirtschaftsbetrieb „team orange“ in Veitshöchheim sowie in der Würzburger Innenstadt bei der Nahverkehr Würzburg-Mainfranken GmbH (NWM).