ALKA-Reisen sind top

APG > Aktuelles

06.11.2017

Übergabe des Gewinns (v.l.): Dominik Stiller, Verwaltungsleiter der NWM, Branko Simic, Mitarbeiter bei ALKA-Reisen, Prof. Dr. Alexander Schraml, KU-Vorstand, Ludwig Kanski, Geschäftsführer von ALKA-Reisen und Landrat Eberhard Nuß

Übergabe des Gewinns (v.l.): Dominik Stiller, Verwaltungsleiter der NWM, Branko Simic, Mitarbeiter bei ALKA-Reisen, Prof. Dr. Alexander Schraml, KU-Vorstand, Ludwig Kanski, Geschäftsführer von ALKA-Reisen und Landrat Eberhard Nuß

Bereits zum zweiten Mal überreichte Landrat Eberhard Nuß kürzlich den APG-Qualitätspreis an ein Busunternehmen, das im Landkreis Würzburg im Linienverkehr unterwegs ist. Dieses Mal wurde die Firma ALKA-Reisen aus Schwanfeld ausgezeichnet. „Qualität hat bei einer derart komplexen Dienstleistung wie dem Öffentlichen Nahverkehr sehr viele Aspekte“, betonte Nuß im Rahmen der Preisverleihung. Das reicht von der nachmessbaren Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit bis hin zum Fahrstil und der Freundlichkeit der Busfahrer. „Diese Qualitätsmerkmale kann natürlich keiner besser beurteilen als die Fahrgäste selbst.“

 

Deshalb waren dieses Jahr Studenten der Universität Würzburg von März bis Mai im Landkreis Würzburg unterwegs und befragten die ÖPNV-Nutzer zu verschiedenen Qualitätsmerkmalen. Insgesamt wurden knapp 780 Fahrgastinterviews geführt. „Im Großen und Ganzen sind die Fahrgäste sehr zufrieden mit dem Busverkehr im Landkreis Würzburg“, betonte KU-Vorstand Prof. Dr. Alexander Schraml. „Insgesamt wird die Qualität im Landkreis-Nahverkehr mit einer glatten Note 2 bewertet. “

 

Die beste Beurteilung erhielt dieses Jahr das Busunternehmen ALKA-Reisen GmbH und Co. KG. „Von den Fahrgästen wurde vor allem das positive Erscheinungsbild geschätzt, außerdem Sauberkeit, die Ausstattung und der Komfort in den Bussen“, so Landrat Nuß in seiner Laudatio. „Uns konnte ALKA-Reisen jedoch auch durch die Einsatzbereitschaft und Offenheit überzeugen, Projekte kurzfristig umzusetzen. Ob MaintalSprinter oder Shuttleservice zu Abendveranstaltungen - ALKA-Reisen waren ein äußerst zuverlässiger Partner!“

 

Ludwig Kanski, Geschäftsführer von ALKA-Reisen, der den Preis gemeinsam mit seinem Fahrer Branko Simic entgegennahm, freute sich über den Preis. „Damit haben wir wirklich nicht gerechnet! Es freut uns natürlich sehr, dass unsere Dienstleistungen bei den Fahrgästen so gut ankommen.“ Das Preisgeld wird nun voraussichtlich bei der Weihnachtsfeier eingesetzt werden. „Schließlich ist es die Leistung meiner Mitarbeiter, die zu diesem tollen Ergebnis geführt haben.“, so Kanski.