Ein freudiger Besuch

Kommunalunternehmen > Aktuelles

04.08.2017

Im Bild von links: Heinz Meier, Helmuth Gerbig, Patrick Meier und Christian Schell. FOTO: DANIELA PANNOZZO

Im Bild von links: Heinz Meier, Helmuth Gerbig, Patrick Meier und Christian Schell. FOTO: DANIELA PANNOZZO

Jedes Jahr bereichert die Firma Kachelofenbau Meier aus Albertshofen gemeinnützige Institutionen. Dieses Jahr durfte sich der Förderverein der Main-Klinik Ochsenfurt glücklich schätzen und eine Spende von 1200 Euro entgegennehmen.

„Das ist der Erlös aus den gusseisernen Altöfen, die sich im Laufe eines Jahres durch das abgegebene Alteisen der Kundschaft angesammelt haben. Wir legen dann immer selbst noch etwas drauf um auf einen runden Betrag zu kommen“, sagt Firmenchef Heinz Meier. Er und sein Sohn Patrick unterstützen jedes Jahr eine andere gemeinnützige Institution. “Da können wir nur hoffen, dass wir ir-gendwann mal wieder an der Reihe sind“, scherzt der erste Vorsitzende des För-dervereins Helmuth Gerbig und bedankt sich im Namen des Vereins bei den Ka-chelofenbaumeistern. „Durch die Spendengelder wurden in der Vergangenheit beispielsweise Reanimationstrainer angeschafft, mit denen unsere Ärzte regel-mäßig in Schulen, bei Veranstaltungen und Aktionen die Herz-Lungen-Wiederbelebung trainieren“, so Klinik-Geschäftsführer Christian Schell.