Acht Ideen für die berufliche Zukunft

Kommunalunternehmen > Aktuelles

15.06.2011

35 Schüler von der der Mittelschule Unterpleichfeld sammelten Wissen über verschiedene Ausbildungsberufe beim Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg. Mit dabei waren (von links) Küchenchef Roland Popp und KU-Personalleiter Bernhard Wallrapp. FOTO: JULIA FRÖHLING

35 Schüler von der der Mittelschule Unterpleichfeld sammelten Wissen über verschiedene Ausbildungsberufe beim Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg. Mit dabei waren (von links) Küchenchef Roland Popp und KU-Personalleiter Bernhard Wallrapp. FOTO: JULIA FRÖHLING

Schüler von der der Mittelschule Unterpleichfeld sammelten Wissen über verschiedene Ausbildungsberufe beim Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg. Hier im Bild: KU-Personalleiter Bernhard Wallrapp, Martina Lang, Stephan Heimerl, Julian Nagel, Dominik Stephan, Rafet Cam, Michelle Föhrke und Ines Seebach. FOTO: JULIA FRÖHLING

Schüler von der der Mittelschule Unterpleichfeld sammelten Wissen über verschiedene Ausbildungsberufe beim Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg. Hier im Bild: KU-Personalleiter Bernhard Wallrapp, Martina Lang, Stephan Heimerl, Julian Nagel, Dominik Stephan, Rafet Cam, Michelle Föhrke und Ines Seebach. FOTO: JULIA FRÖHLING

Unterpleichfelder Schüler informierten sich beim Kommunalunternehmen  

Altenpfleger, Gesundheitsmanager, Koch, Kaufmann für Bürokommunikation, Hauswirtschaftsleitung, Reinigungsfachkraft, Kaufmann für Gesundheitswesen und Medizinischer Fachangestellter. Über diese acht Ausbildungsberufe haben sich 35 Schüler der achten Klassen der Mittelschule Unterpleichfeld kurz vor den Pfingstferien beim Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU) informiert.

„Wir bilden in acht Ausbildungsberufen aus und möchten mit solchen Informationsveranstaltungen junge Leute für unsere freien Lehrstellen gewinnen und auf die berufliche Zukunft vorbereiten“ sagte KU-Personalleiter Bernhard Wallrapp beim Auftakt der Veranstaltung. So berichteten Diplom-Pflegewirt Arne Ewert, Küchenchef Roland Popp, Hauswirtschaftsleiterin Britt Forgber-Oestreicher und die ehemalige kaufmännische Auszubildende Marion Kornacker über die acht Berufsbilder. Im Vordergrund standen die Themen Ausbildung, Verdienstmöglichkeiten sowie Berufsalltag und Entfaltungspotenzial. Nun bleibt es den Schülern überlassen, ihr neues Wissen mit einem Praktikum zu vertiefen.

Wer Interesse an einer Ausbildung oder einem Praktikumsplatz beim Kommunalunternehmen des Landkreises hat, kann sich bei Personalleiter Bernhard Wallrapp (Telefon: 0931/80442-11, E-Mail: bernhard.wallrapp[at]kommunalunternehmen.de) melden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kommunalunternehmen.de