Plötzlich Pflegefall und dann?

Main-Klinik > Aktuelles

27.10.2010

Die Teilnehmer des QZ Überleitungspflege mit Arche-Geschäftsführer Rolf Müßig (1. Person hintere Reihe links) und der verantwortlichen Pflegefachkraft Birgit Wiesner (Mitte vordere Reihe).

Die Teilnehmer des QZ Überleitungspflege mit Arche-Geschäftsführer Rolf Müßig (1. Person hintere Reihe links) und der verantwortlichen Pflegefachkraft Birgit Wiesner (Mitte vordere Reihe).

 

21 ambulante und stationäre Altenpflegeeinrichtungen im Qualitätszirkel der Main-Klinik


Nachstationäre Versorgungsbrüche zu verhindern – das ist das Ziel des Qualitätszirkels Überleitungspflege an der Main-Klinik Ochsenfurt. Deswegen treffen sich unter der Moderation von Diplom-Pflegewirtin Bettina Albert ambulante und stationäre Alten- und Pflegeeinrichtungen regelmäßig zum Informationsaustausch. Dieses Jahr eröffneten in Giebelstadt das PHÖNIX-Seniorenzentrum Zwei Linden, sowie das Seniorenzentrum Arche am Schloss. Beide Einrichtungen traten dem Qualitätszirkel bei, der nun insgesamt 8 ambulante Pflegedienste sowie 13 stationäre Altenpflegeeinrichtungen unterschiedlicher Trägerschaft verzeichnen kann. Rolf Müßig, Geschäftsführer der Arche gGmbH, lud die Teilnehmer zur Hausbesichtigung ein. „In den vier kleinen Hausgemein¬schaften kann sich jeder entsprechend seinen Fähigkeiten und Neigungen an den alltäglichen Aufgaben des normalen Tagesablauf beteiligen“, erklärt die verantwortliche Pflegefachkraft Birgit Wiesner den Besuchern.