Mittagstisch für Senioren wird zum Genusstisch

Genussbuch 2022 in allen Kommunen und an den Auslagestellen in Stadt und Landkreis erhältlich

Seit 2018 gibt es den Mittagstisch für Senioren. 2022, für die fünfte Auflage, haben sich die Ideengeber und Organisatoren des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg (KU), Carmen Mayr und Tobias Konrad, wieder etwas Neues einfallen lassen. „Wir haben das Angebot ausgedehnt“, verrät Mayr. „Das preiswerte zweigängige Menü in verschiedenen Gaststätten quer durch den Landkreis verteilt, gibt es künftig nicht nur mittags, sondern bis 18 Uhr abends“, fügt Konrad an. 

Mit der Ausweitung wandelt sich auch der Name des Angebotes: Künftig besuchen Interessierte nicht mehr den Mittagstisch, sondern den Genusstisch. Eine gut passende Umbenennung sind die KU-Verantwortlichen überzeugt: „Denn schließlich geht es ja unserer Initiative genau darum: Die Lebensqualität, den Genuss für die ältere Bevölkerung zu erhöhen und die Lebensqualität bei uns in der Region zu verbessern.“

Der Freude an gemeinsam verbrachter Zeit und dem gemeinsamen Restaurantbesuch zu frönen, kann die Generation 60 plus – soweit es pandemiebedingt möglich ist - 2022 in insgesamt 17 Gaststätten. Zwölf davon sind im Landkreis Würzburg angesiedelt, fünf davon in der Stadt. Erstmals den Genusstisch bis in die frühen Abendstunden haben vier der teilnehmenden Wirtshäuser im Angebot.

Auch an den Gastronomen der Region gingen die Corona-bedingten Schließungen und der dadurch verstärkte Personalmangel nicht spurlos vorbei. Einige Gasthäuser erfuhren die Organisatoren, haben daher mittags nicht mehr geöffnet. Mit der Ausweitung auf den Abend können betroffene Wirtsheute weiter dabei sein – und die Nutznießer weiterhin auf ein breites Angebot zugreifen. 
Damit Interessierte die Tageszeiten des Genusstisches auf den ersten Blick sehen können, sind im Genussbuch zwei neue Kennzeichnungen hinzugekommen: mit einer Sonne und einer Mondsichel werden die Zeiten schnell deutlich. 

Gleich geblieben sind die übrigen Infos zu Erreichbarkeit, Kontaktinfos, Barrierefreiheit sowie die Vorgaben für die Teilnahme: Ein Genusstisch kann da stehen, wo an mindestens zwei Tagen unter der Woche jemand in der Küche steht und für unter zehn Euro ein zweigängiges, warmes, seniorengerechtes Menü (Hauptgericht und Vorspeise oder Hauptgericht und Nachspeise) zaubert.

Zu finden ist das Genussbuch 2022 in den Rathäusern und der Bürgerinfo in Stadt und Landkreis, sowie in der Tourist-Info in Würzburg. 

Weitere Infos geben
Katrin Müller, Telefon (0931) 80442-38, E-Mail: katrin.mueller@kommunalunternehmen.de
und Carmen Mayr, Telefon (0931) 80442-21, E-Mail: carmen.mayr@kommunalunternehmen.de.

Folgende Gaststätten bieten den Genusstisch 2022 an:
Ristorante Rossini (Estenfeld),
Fränkischer Gasthof Lutz und Scheckenbach‘s Restaurant (beide Giebelstadt), 
Pizzeria La Corona (Hettstadt),
Hotel/Restaurant Lamm (Höchberg),
Mai Linh Restaurant – Zum alten Bahnhof (Kirchheim),
flohrs Wein Spa (Sommerhausen),
Landgasthof zum Hirschen (Tauberrettersheim),
Hotel Müller und Meegärtle (beide Veitshöchheim),
Libero53 Café & Essbar (Waldbüttelbrunn),
Hotel-Gasthof Schiff (Winterhausen),
Gasthaus Zum Hirschen – Metzgerei Schömig (Würzburg-Lengfeld),
Guru - Indisches Spezialitäten Restaurant (Mainviertel-Würzburg),
Restaurant Olympia (Frauenland),
Ristorante Le Candele und Ristorante Pizzeria Quo Vadis (beide Innenstadt-Würzburg).
 

Mittagstisch für Senioren Mittagstisch für Senioren, 3699 KB