Gut aufgestellt in die Zukunft

Alexander Schraml und Eva v. Vietinghoff-Scheel als künftige Doppelspitze beim Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg

Würzburg, 19.12.2019 --- Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU) wird künftig von einer Doppelspitze geführt: Zum 01. April 2020 wird Eva v. Vietinghoff-Scheel neben Prof. Dr. Alexander Schraml zweiter gleichberechtigter Vorstand. In seiner Sitzung am 09. Dezember 2019 hat der Kreistag dem entsprechenden Vorschlag des KU-Verwaltungsrats zugestimmt und damit die Weichen für eine weiterhin stabile und erfolgreiche Führungsstruktur des KU gestellt.

Eva von Vietinghoff-Scheel, zuvor unter anderem als Geschäftsbereichsleiterin im Landratsamt tätig, übernahm im Oktober 2016 zunächst die Verantwortung für die Zweckverbände Fernwasserversorgung Mittelmain (FWM) und Abwasserbeseitigung Großraum Würzburg (AGW). Seit November 2018 ist sie zusammen mit dem KU-Vorstand als Werkleiterin für FWM tätig. Im Laufe der vergangenen drei Jahre wurde die KU-Justiziarin Leiterin der Rechtsabteilung,  Mitgeschäftsführerin der Immobilien KU GmbH sowie Betriebsleiterin und Mitgeschäftsführerin der ProCura DienstleistungsGmbH. Zugleich verantwortet sie die Initiative der ambulant betreuten Wohngemeinschaften und die Bauphase der Seniorenzentren Bergtheim und Uettingen. Zum 01. April 2020 rückt v. Vietinghoff-Scheel nun in die oberste Führungsebene des KU neben dem bisherigen Vorstand Prof. Dr. Schraml auf. Dieser bekleidet die Funktion des Vorstands seit der Gründung des KU im Jahr 1998, seit 2005 als alleiniger Vorstand.

„Mit der Ernennung von Frau v. Vietinghoff-Scheel wurde eine weitsichtige Lösung für eine zukunftsfähige Führungsstruktur innerhalb des KU-Vorstands gefunden“, erklärt Landrat Eberhard Nuß. „In den vergangenen Jahren hat sich erwiesen, dass Frau v. Vietinghoff-Scheel die ideale Besetzung dieser verantwortungsvollen Position darstellt.“

„Neben einer optimalen fachlichen Qualifikation bringt sie umfassende berufliche ebenso wie Führungserfahrungen mit. Sie ist bestens vernetzt und wird nicht zuletzt bei den Führungskräften und den Beschäftigten des KU aufgrund ihres kooperativen, transparenten und zielstrebigen Führungsstils sehr geschätzt“, ergänzt Schraml.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe, die ich gemeinsam mit Prof. Dr. Schraml künftig wahrnehmen werde“, so v. Vietinghoff-Scheel. „Gemeinsam mit den Führungskräften und allen Beschäftigten werden wir die Erfolgsgeschichte des KU auch in den kommenden Jahren weiterschreiben und damit für die uns verbundenen Unternehmen, Kommunen und Behörden – insbesondere aber für die Bürger des Landkreises Würzburg, für die wir jeden Tag tätig sind – ein verlässlicher Partner und Dienstleister sein.“

Doppelspitze KU-Vorstand_1

Prof. Dr. Alexander Schraml und Eva v. Vietinghoff-Scheel (Foto: KU)