Austausch über Einrichtungs- und Teamgrenzen hinweg

Neue App verbindet KU-Mitarbeiter aller Disziplinen

„AppMit!“ – so lautet der Name der neuen Mitarbeiter-App, die das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU) seit kurzem seinen Beschäftigten in den Senioreneinrichtungen, bei der APG, dem team orange sowie den Mitarbeitern des Zweckverbandes Fernwasserversorgung Mittelmain (FWM) und demnächst auch in der Main-Klinik anbietet.

„Eine gute interne Kommunikation ist das A und O nicht nur für unternehmerischen Erfolg, sondern auch für Mitarbeiterzufriedenheit und – damit zusammenhängend – eine Attraktivität als Arbeitgeber“, erklärt KU-Vorstand Prof. Dr. Alexander Schraml. „Unser Ziel war, dass nicht nur einer schreibt und alle anderen mitlesen. Vielmehr sollen sich Mitarbeiter aktiv untereinander austauschen können – innerhalb des eigenen Teams, aber bei Bedarf auch über Abteilungs- und Hierarchieebenen hinweg.“

Transparenz und Datenschutz
„Mit der neuen App sorgen wir für bessere Information und Transparenz – insbesondere bei Beschäftigten, die aufgrund ihrer Tätigkeit nicht via Computer an das Firmennetzwerk angebunden sind oder im Homeoffice arbeiten“, so KU-Vorstand Eva von Vietinghoff-Scheel. „Bei der Auswahl des Tools war uns wichtig, dass höchste Sicherheitsstandards im Bereich des Datenschutzes eingehalten werden. Und natürlich ist die Nutzung freiwillig.“

Über die App können aktuelle Informationen quasi in Echtzeit weitergegeben werden. Außerdem bietet die Anwendung eine datenschutzsichere Alternative zu Messengerdiensten, Zugriff auf Daten, die im Alltag schnell zur Hand sein sollen, sowie die Möglichkeit, Umfragen durchzuführen. Die Inhalte können nach Teams individualisiert gefiltert werden, so dass jeder nur das sieht, was für ihn relevant ist. Nicht zuletzt können sich die Kollegen auf der in die App integrierten Plattform „KUmmunity“ zu den verschiedensten Themen vernetzen – etwa im Rahmen einer Tauschbörse für gebrauchte Dinge oder zu bestimmten Interessen.

KU-Tippkönig gesucht
Und auch der Spaß kommt nicht zu kurz: „Aktuell wird beim EM-Tippspiel der KU-Tippkönig gekürt. Den Sieger erwartet ein (leckerer) Pokal – mehr wird noch nicht verraten“, so Eva von Vietinghoff augenzwinkernd. Sie selbst spiele auch mit, „vielleicht wird es ja eine Tippkönigin“.

KU_AppMit_kl

Eine neue App soll Information und Austausch der rund 1.200 Beschäftigten des KU verbessern. (Foto: Christoph Gehret)