Morbus Dupuytren - Wenn die Finger sich krümmen - Vortrag am 07.02.2011

Senioreneinrichtungen > Aktuelles

08.12.2010

Bei der dupuytrenschen Veranlagung krümmen sich die Finger zunehmend bis hin zur eingeschränkten Funktion der gesamten Hand. Dies kann bis zur Gebrauchsunfähigkeit führen. Da die Veranlagung vornehmlich im höheren Lebensalter auftritt, kommt es zu einer zunehmenden Zahl von Menschen, die darunter leiden.
Kann man etwas dagegen tun? Gibt es vorbeugende Maßnahmen? Und wie sieht die Behandlung aus? Diese Fragen wird Dr. Peter Simank in seinem Vortrag beantworten.

Montag, 07.02.2011, 20.00 Uhr
Referent: Dr. med. Peter Simank,
Facharzt für Chirurgie mit Schwerpunkt Handchirurgie

Veranstaltungssaal der Main-Klinik (Eingang links neben Radiologie-Praxis)
Am Greinberg 25, 97199 Ochsenfurt

Der Eintritt zum Vortrag ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Downloads zu diesem Artikel:

Morbus Dupuytren - Wenn die Finger sich krümmen - Vortrag am 07.02.2011Vortragsreihe_Main-Klinik_FLYER2011_10.pdf (84 KB)