Diabetes und Herz - gute Diabeteseinstellung schützt vor Herzerkrankungen

Senioreneinrichtungen > Aktuelles

05.07.2010

Diabetes mellitus ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für Arteriosklerose (Arterienverkalkung) und koronare Herzkrankheit (KHK - Erkrankung der Herzkranzgefäße). Fast jeder Diabetiker entwickelt im Laufe der Jahre eine Koronarsklerose, also eine Arteriosklerose der Herzkranzarterien. Das Risiko eines Diabetikers, einen Herzinfarkt zu erleiden, ist sehr viel höher als das eines Nicht-Diabetikers.

Typ-2-Diabetiker weisen oft schon vor der Diagnose der Zuckerkrankheit Risikofaktoren für eine Arteriosklerose auf - wie Übergewicht, Bluthochdruck und erhöhte Blutfette. Mediziner bezeichnen diese Situation auch als Metabolisches Syndrom. Ob es zum Herzinfarkt oder zu Herzrhythmusstörungen, Sehstörungen oder anderen Folgekrankheiten kommt, hängt davon ab, wie gut der Blutzucker eingestellt ist und ob es gelingt, zusätzliche Risikofaktoren auszuschalten.

 

Montag, 05.07.2010, 20.00 Uhr
Referentin: Dr. Lotte Possler, Oberärztin Innere Medizin, Main-Klinik Ochsenfurt

Speisesaal der Main-Klinik (Eingang links neben Radiologie-Praxis)
Am Greinberg 25, 97199 Ochsenfurt

Der Eintritt zum Vortrag ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.