Aphasie und der Umgang mit Betroffenen

Senioreneinrichtungen > Aktuelles

13.07.2010

Wenngleich man heute sehr viel über Aphasie hören und lesen kann, sind sich doch viele nicht sicher, was das wirklich ist bzw. was nicht. Die Referentin möchte klären, was bei einer Aphasie betroffen sein kann und wie sich Aphasie sowohl für den Betroffenen als auch auf dessen Angehörige auswirkt. Die Frage, wann mit einer logopädischen Therapie angefangen werden soll und welche Ziele diese verfolgt, soll ebenfalls geklärt werden. Dieser Vortrag möchte vor allem Menschen helfen, im Alltag mit einem von Aphasie betroffenen Angehörigen richtig umzugehen.

Montag, 13.09.2010, 20.00 Uhr
Referentin: Claudia Fertig, Praxis für Logopädie, Ochsenfurt

Speisesaal der Main-Klinik (Eingang links neben Radiologie-Praxis)
Am Greinberg 25, 97199 Ochsenfurt

Der Eintritt zum Vortrag ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.